von Joachim Müller

Hotel-Bauweise mit Naturmaterialien und nachhaltigen Baustoffen

Bei uns im Hotel Oswalda-Hus legen wir großen Wert auf Qualität. Dies spiegelt sich auch in der Bauweise, der Ausstattung und somit dem Wohnklima unserer Zimmer und Suiten wider.

Die Suiten "im Holz" im Hotel Oswalda Hus in Riezlern sind in Vollholzbauweise gefertigt

Kleinwalsertal,

Gesundes Wohnklima und körperlicher Ausgleich im Urlaub

Das über 650 Jahre alte Stammhaus i der traditionellen Kleinwalsertaler Vollholzbauweise
Das über 650 Jahre alte Stammhaus

Bei uns im Hotel Oswalda-Hus legen wir großen Wert auf Qualität. Dies spiegelt sich auch in der Bauweise, der Ausstattung und somit dem Wohnklima unserer Zimmer und Suiten wider.

Bereits beim Bau unseres Stammhauses – damals noch ein Bauernhof –  haben unsere Vorfahren auf natürliche Elemente gesetzt. Auch allein schon aus dem Grund, dass diese Materialien in unserer Natur hier im Kleinwalsertal zu finden waren. Die Familie Müller wusste damals aber auch zusätzlich, dass es nicht nur auf das Baumaterial ankommt, sondern auf den richtigen Zeitpunkt, wann das Holz geschlagen wurde, wie man es lagert bevor man baut, und welches Material wo verbaut wird. So gab es Erdkeller, die ideal temperiert waren um Vorräte zu lagen. Aus heimischem Holz wurden speziell die Schlafräume gestaltet und in den Wohnräumen kamen wärmende Stoffe und ein Kachelofen zum Einsatz.

Natürliche Materialien im Hotel

Der Ruheraum im Hotel Oswalda Hus in Riezlern Kleinwalsertal lässt auch den Körper regenerieren.
Der Ruheraum mit Wänden aus Fichtenholz im Hotel Oswalda Hus

Das Hotel Oswalda-Hus in Riezlern hat in den über 650 Jahren seines Bestehens hier im Kleinwalsertal nun schon einige Bauphasen durchlebt. Auf natürliche Materialien in unseren Hotelzimmern und allen anderen Räumlichkeiten wurde dabei aber immer großer Wert gelegt. Und so präsentiert sich das Hotel mittlerweile in vielfältigen Baustilen. Angefangen von den noch bestehenden ersten Holzbalken-Konstruktionen im alten Stammhaus, das wir im vergangenen Frühling auch wieder nach Außen sichtbar gemacht haben, bis zu unseren gerade neu entstehenden Suiten „im Holz“. Diese sind – so wie früher – komplett in Holzbauweise erstellt. Im Holz heißen sie deswegen, weil Sie in den alten Heustall charmant integriert wurden und in Vollholzbauweise aus heimischem Fichtenholz aufgebaut sind. Auch die Ausstattung der 4 entstehenden Suiten wird komplett natürlich bzw. voll biologisch sein.

Das Hotel Oswalda-Hus und somit die Familie Müller stehen zu dieser Bauweise aus 2 Gründen. Zum einen ist das Bauen mit Naturmaterialien einfach schön, es sieht gut aus und entspricht unserem Anspruch an Design und Stil. Zum zweiten ist das Wohnen in Naturholz erwiesenermaßen gesund. Wer darüber mehr erfahren will, der kann z.B. die Ausführungen von Erwin Thoma lesen. Er hat sich lange und intensiv mit der Wirkung von Holz auf den menschlichen Körper beschäftigt. Holz wirkt durch den Duft der ätherischen Harze, die selbst nach Jahrzehnten noch aus dem Vollholz verdunsten, beruhigend. Die Herzfrequenz sinkt, die Atmung beruhigt sich und der ganze Mensch und sein System entspannt. Zusätzlich wirkt Holz bzw. seine Harze desinfizierend. Es gibt eigentlich kein besseres Material um einen reinen und gesunden Raum zu gestalten. Daher werden heute Hölzer ja auch wieder vermehrt in Schulen oder öffentlichen Veranstaltungsstätten verwendet.

Leben in lebenden Räumen

Der neue Anbau in Vollholzbauweise
Der neue Anbau mit den Suiten in Vollholzbauweise

Für uns, die Familie Müller gehört aber auch dazu, wo wir wohnen, da leben wir. Und wir wollen in lebendigen Räumen leben. Das ist ein Grundprinzip wenn man entspannt, aktiv und fröhlich sein möchte, und das bieten wir hier im Hotel, unseren Zimmern und Aufenthaltsräumen auch unseren Gästen. Besonders im Urlaub soll der Körper und Geist einen Ausgleich finden. In unseren natürlichen Wohräumen wird dies bestens unterstützt.

Ihr Joachim Müller

Zurück